Dr. Kurt Steffens  FA für Plast. Chirurgie / Handchirurgie
45257 Essen Theaterpassage Kapuzinergasse 8      Tel: 0201 17189600    (Wegbeschreibung)

Speichenbruch, Handgelenksbruch, Speichen-Fraktur, Radius-Fraktur eine Einführung:

Welcher Knochen am Unterarm ist die Speiche?

Röntgen Handgelenk, MondbeinDas  Handgelenk wird neben 8 Handwurzel-Knochen von Speiche (Radius) und Elle (Ulna) gebildet.

In der Abb. ist ein normales Röntgenbild dargestellt.

Sie erkennen leicht Elle und Speiche. Die "oberhalb" (körperfern) von Speiche und Elle liegenden 8 Knochen bilden die Handwurzel. Der in der Abb. mit K markierte Knochen ist das Kahnbein; der mit M markierte das Mondbein

Im ärztlichen Sprachgebrauch wird die Speiche als Radius bezeichnet. Die Speiche (Radius) liegt an der Daumenseite der Hand.

Knochen der Hand und Handgelenk

zur Verdeutlichung:

Die Hand ist über die acht Handwurzelknochen mit dem Unterarm verbunden. Der Unterarm enthält zwei Knochen: dies sind Speiche und Elle.  (Der Arzt spricht von Radius und Ulna)

In der Mehrzahl der Fälle sind Speiche (Radius) und Elle (Ulna) gleich lang!

Der Unterarmknochen auf der Seite des Kleinfingers ist die Elle; der Unterarmknochen auf der Seite des Daumens ist die Speiche (Radius)

 

Ich bin auf die ausgestreckte Hand gefallen. Seitdem schmerzt mein Handgelenk. Kann ich mir hierbei einen Handgelenksbruch zugezogen haben?         

Ja. Stürze auf die ausgestreckte Hand sind die häufigste Ursache der Radius-Fraktur. (Speichenbruch)

Seit dem Sturz ist mein Handgelenk angeschwollen und schmerzt bei Bewegung. Wie kann ich die Diagnose einer Speichenfraktur exakt stellen?          

Bei der Diagnose einer Radiusfraktur werden sichere und unsichere Zeichen unterschieden.

Fehlstellung beim Speichen-BruchDie Schwellung im Bereich des Handgelenkes, die Schmerzen bei Bewegung und der Druckschmerz an der Speiche sind sog. unsichere Zeichen. Sie lassen eine Speichen-Fraktur vermuten.

Sichere Zeichen einer Radius-Fraktur (Handgelenksbruch) sind eine tastbare oder sichtbare Stufenbildung in der Speiche und natürlich die röntgenologische Abbildung der Radiusfraktur

Die Abb. zeigt einen (verschobenen) frischen Speichen-Bruch mit unsicheren Zeichen wie Schwellung aber auch ein sicheres Zeichen die starke Verschiebung des gebrochenen Knochens. Man nennt diese Stellung des Handgelenkes nach Sturz eine Bajonett-Stellung.

Bricht bei einem Handgelenksbruch nur die Speiche oder auch die Elle?

Bei der überwiegenden Zahl der handgelenksnahen Brüche ist glücklicherweise nur die Speiche gebrochen (Radiusfraktur). Bei schwereren Brüchen in der Nähe des Handgelenkes können jedoch auch beide Unterarmknochen (Speiche und Elle) frakturieren.

Röntgen-Bild einer Handgelenks-FrakturDie Abb. zeigt das Röntgen-Bild zeigt eine Fraktur der Speiche (Radius) und er Elle nach einem Zweirad-Sturz auf das gestreckte Handgelenk

Die gezeigte Speichen-Fraktur ist dabei ganz erheblich verschoben und verkürzt.

Was versteht man unter einem offenen Speichenbruch?

Eine offene Radiusfraktur entsteht prinzipiell dann, wenn der gebrochene Speichen-Knochen mit der Außenwelt in Verbindung steht.

Solche offenen Frakturen entstehen z.B. wenn der gebrochene Knochen bei starker Verschiebung von innen durch die Haut hindurch spießt. Eine offene Speichen-Fraktur ist – wie jede offene Fraktur – sehr gefährlich, da die erhebliche Gefahr besteht, dass es zu einer Entzündung des Knochens (Osteomyelitis) kommt.

Glücklicherweise sind offene Speichen-Brüche recht selten. Die meisten Speichen-Frakturen oder Unterarm-Brüche in der Nähe des Handgelenkes sind geschlossen.

Was versteht man unter einem verschobenen Speichen-Bruch?        

Prinzipiell unterscheidet man bei jedem Bruch, ob dieser geschlossen oder offen ist und ob er verschoben oder unverschoben ist.  

Gerade bei einem Speichen-Bruch gibt es höchst unterschiedliche Schweregrade. So ist es für den weiteren Verlauf der Behandlung und auch die Langzeitprognose des Behandlungsergebnisses von großer Wichtigkeit, ob bei einem Speichen-Bruch die beiden Bruchstücke so zu einander stehen wie die Natur den Knochen konstruierte (unverschobener Speichen-Bruch) oder ob das Bruchstück gegenüber der übrigen Speiche verschoben ist (dislozierte Radiusfraktur)