Informationen zu: Sehenscheiden - Entzündung Handgelenk                    

 

 

Informationen zur konservativen Therapie

 

Muss eine Sehnenscheiden-Entzündung (de Quervain Krankheit)  immer operiert werden ?

Nein! In den Frühstadien der Erkrankung (ersten Wochen) wird die Erkrankung konservativ behandelt. Hier können sowohl Salben wie auch Medikamente in der sehr frühen Phase sinnvoll sein. Helfen diese Maßnahmen nicht, so kann als nächste Stufe eine Schienenbehandlung oder eine Behandlung mit Salbenverbänden, Bestrahlungen oder Injektionen vorgenommen werden.

 

Welche Salben kommen werden zur Behandlung der Sehnenscheiden-Entzündung verwendet?

Salben mit einer entzündungshemmenden Wirkung: z.B. Voltaren-Emulgel®. Der Wirkstoff von Voltaren-Emulgel® ist Diclofenac. Diclofenac ist ein Kortison freies (nicht steroidales) Arzneimittel. Diclofenac hemmt die Produktion körpereigenen Botenstoffe wie z.B. Prostaglandin. Infolge dieser Hemmung bessert sich oft die Entzündungsreaktionen und damit der Schmerz.

Ein Übertritt von Diclofenac durch die Haut ins Blut ist möglich. Patienten, die gleichzeitig gerinnungsvermindernde Medikamente einnehmen oder unter Magen- bzw. Zwölffingerdarm-Geschwüren leiden sollten dies unbedingt mit dem behandelnden Arzt besprechen.

 

Gibt es noch andere Möglichkeiten außer Operation oder Spritze ?

Ja. Gerade wenn das Krankheitsbild noch nicht lange besteht, bewährt es sich:

Handbad bei Springfinger, Spring-Daumenregelmäßig - d.h. circa  5 x 5 Minuten täglich - im warmen  Wasserbad die Hand zu bewegen.

Während dieser Zeit beugen und strecken Sie die Finger und den Daumen - oder spielen Sie einfach mit der Hand im warmen Wasser-  wie es ein Kind tut.

Fügen Sie dem angenehm warmen Wasser ruhig etwas Kernseife, Schmierseife oder Kamillosan hinzu.

 

Welche Medikamente werden bei einer Sehnenscheiden-Entzündung (de Quervain) eingesetzt?

Besonders nach dem Handbad ist es sinnvoll, die Region des Ringbandes mit Voltaren-Emulgel®  einzureiben. Lassen Sie die Salbe gut 5 Minuten in die Haut einziehen.

Bei Schwellungen und Schmerzen sollte zusätzlich die Einnahme eines Anti-Rheumamittels wie Voltaren®, Ibubrofen®, Arcoxia® oder dergl. erwogen werden.

Ich empfehle diese Medikamente jedoch nie ohne Konsultation mit dem Hausarzt einzunehmen, da diese Medikamente eine Vielzahl von Nebenwirkungen haben. (Z.B. Gefahr eines Magengeschwürs, Veränderung der Blutgerinnung, Verstärkung von Asthma bronchiale.....)

Kortison-Injektion bei de Quervain:

Kortison-Injektion bei de QuervainHäufig wrd die Injektion einer geringen Cortison - Dosis an das 1. Streckerfach bei de Quervain'scher Krankheit durchgeführt.

Auch die Injektion ist nicht risikolos ! Auch wenn Infektionen oder Schäden an den Streck-Sehnen des Daumens selten sind.

Sowohl die Kortison bedingte Infektion als auch der Riss der Strecksehnen ist eine sehr schwerwiegende Komplikation, bei einer sonst sehr wenig belastenden Maßnahme.

 Ob im Einzelfall eine Injektion oder eine Operation der bessere Weg ist, sollte individuell mit dem Arzt des Vertrauens besprochen werden

Die Abb. links zeigt eine Kortison-Injektion an das Daumen-Sattelgelenk.

Die Injektion bei de Quervain-Krankheit wird in gleicher Weise etwas 2 cm weiter Richtung Körper vorgenommen. (dort wo der rote Pfeil hinzeigt)

Nur eine geringe Menge des in der Spritze befindlichen Medikamentes wird an das 1. Streck-Sehnenfach (nicht in die Strecksehnen) injiziert!

 

Welche Effekte sind von einer Kortison-Injektion zu erwarten?

In manchen Fällen verschwindet die Schmerzen und Schwellungen innerhalb weniger Tage vollständig. In vielen Fällen ist der Therapie-Erfolg jedoch nicht von Dauer und die Injektion muss wiederholt werden!

Es sollten jedoch niemals mehr als 3 Injektionen  vorgenommen werden, da sonst das Risiko einer Schädigung der Strecksehnen des Daumens erheblich steigt!

 

 

Ist eine Ruhigstellung in Gipsschiene bei einer Sehnenscheiden-Entzündung (de Quervain) sinnvoll?

Gipsschiene statt Operation (de Quervain)Die Gipsschiene ist sinnvoll bei sehr starken Schmerzen. Die Gipsschiene wirkt besonders dann gut, wenn auch die Beweglichkeit des Daumens eingeschränkt wird. (Abb.)

Die Gips-Ruhigstellung sollte jedoch nur kurzfristig in der akuten Schmerzphase der Sehnenscheiden-Entzündung erfolgen, um keine Bewegungsstörungen zu riskieren.

Auf keinen Fall darf die Gipsschiene drücken, sonst verschlechtern sich die Symptome!