Informationen zu Fingerarthrosen (Heberden-Arthose)

 

 

operative Therapie der Heberden-Arthrose

 

Wann ist eine operative Behandlung bei Heberden-Arthrosen sinnvoll ? 

Operative Behandlungen sollten vor allen Dingen dann erwogen werden, wenn sehr lang dauernde Beschwerden bestehen, die durch andere Maßnahmen nicht zu beseitigen sind!

Auch sollte eine Operation erwogen werden, wenn  die Gelenke stark verformt sind. Wir finden in Einzelfällen Gelenke, die völlig aus der Fingerachse abgewichen sind.

Achsenfeler bei Heberden-Arthrose

Die Abb. zeigt an Zeige- und Mittelfinger bestehende  Arthrosen der Endgelenke mit starken Verformungen.

Solche Verformungen sind - gemeinsam mit Schmerzen - ein häufiger Grund zu einer Operation der Fingerarthrose

 

Genügt es, wenn man bei einer operativen Maßnahme die Heberden-Knoten und die anderen Ablagerungen um das Gelenk entfernt ?

In Einzelfällen ist die Abtragung von Heberden-Knoten,  kombiniert mit der Entfernung der geschwollenen Gelenkschleimhaut sinnvoll. Diese Operation wird auch kombiniert mit der Durchtrennung, der das Endgelenk versorgenden Schmerznerven.

 

 

Bei der Durchtrennung der Schmerznerven werden selektiv nur die Schmerznerven und nicht die Gefühlsnerven unterbrochen. Es treten also bei dieser Maßnahme keine Gefühlsstörungen an der Fingerkuppe auf. 

Der Vorteil dieser Operationsmethode liegt darin, dass die Beweglichkeit des Endgelenkes erhalten werden kann.
Der Nachteil der Methode besteht darin, dass im Langzeitverlauf die Erkrankung neu auftreten kann und wieder ähnliche Probleme verursacht.

Meines Erachtens sollte daher diese Maßnahme nur zur Anwendung kommen, wenn zwar Schmerzen bestehen, die Zerstörungen im Bereich des Endgelenkes im Röntgenbild jedoch noch nicht allzu schwerwiegend sind und vor allen Dingen darf keine Seitverschiebung des Gelenkes vorliegen.

 

Ist es möglich, durch eine Operation die optisch störenden Heberden-Knoten auch dann zu entfernen, wenn keine Beschwerden vorliegen ?

Arthrose der Finger (Endgelenke)

viele Betroffene fühlen sich durch das Aussehen der Heberden-Arthrose gestört

Es ist sicherlich nicht sehr schwierig, die kosmetisch störenden Heberden-Knoten operativ zu entfernen. Man sollte eine solche Maßnahme aber sehr genau abwägen.

Hier muss man als Betroffener wissen, dass nicht selten die Heberden-Knoten erneut an gleicher Stelle auftreten können und dass es auch möglich ist, dass ein vor der Operation schmerzloses oder schmerzarmes Gelenk, eine lange Periode nach der Operation schmerzen kann.