Startseite Arthrose Fingergelenke
(Heberden-Arthrose)
Datenschutz
E-Mail Erläuterungen zur Fingerarthrose (Heberden-Arthrose) in verständlicher Form
Impressum
Einführung  Ursachen  Polyarthrose  ohne Operation  Operation  Versteifung Fingergelenk  Op-Risiken  Narkose

Fingerarthrose: Einführung in eine weit verbreitete Krankheit:

Was versteht man unter Arthrosen der Fingerendgelenke [Heberden-Arthrosen] ?   

Unter einer Arthrose wird ganz allgemein die fortschreitende Zerstörung des Gelenkknorpels verstanden. Um dies besser zu verstehen, stellen Sie sich bitte ein Gelenk vor: In jedem Gelenk stoßen im Prinzip zwei Knochen zusammen. Im Bereich des Fingerendgelenkes sind dies das Mittelglied des Fingers und das Endglied.

Arthrose eines Fingergelenkes

Dort, wo diese Knochen eine gelenkige Verbindung eingehen, ist der Knochen mit einem besonderen Gewebe (dem Knorpel) überzogen.  (rote Pfeile)


Bei jedweder Form der Arthrose kommt es aus sehr unterschiedlichen Gründen zum Untergang dieser Knorpelschicht.

Beachten Sie in der Abb. die Auffaserung des Knorpels. Etwa so sieht der operierende Arzt in einem Gelenk den zerstörten Knorpel

Im Bereich der Fingerendgelenke tritt noch ein weiteres Charakteristikum auf:

 Bereits relativ früh nach Einsetzen der Endgelenksarthrose bilden sich bei vielen Menschen an der Basis des  Endgliedes zwei knötchenartige Vorwölbungen aus, die man nach dem ersten Beschreiber dieser Krankheit auch Heberden-Knötchen nennt. Man bezeichnet oft die Arthrose der Fingergelenke (genauer: der Fingerendgelenke) auch als Heberden-Arthrosen.

Wie erkennt man eine Herberden Arthrose ?

Für einen erfahrenen Arzt ist die Krankheit im typischen Fall meist auf den ersten Blick zu erkennen. (Abb.)

Heberden-Arthrose  Fingergelenksarthrose mit Heberden-Knötchen

Beachten Sie in linken Bild die zwei knötchenartigen Vorwölbungen an der Basis des streckseitigen Endgliedes.

Die auffallen Verdickungen werden nach dem Erstbeschreiber als

"Heberden-Knötchen"  bezeichnet

schwere Form der Fingerarthrose in sehr schweren Fällen kann man auch Achsenfehler im betroffenen Gelenk beobachten:

Die Endgelenke (in der Abb. an Zeige- und Mittelfinger) stehen dann schief

weiter

Sehr geehrte Patientin, sehr geehrter Patient!
Diese Informationsschrift soll und kann nicht das Gespräch mit dem Arzt ersetzen. Wir möchten zu Ihrer vertiefenden Information, die am häufigsten gestellten Fragen zum Thema "Heberden-Arthrose" hier erläutern. Eine individuelle Therapieplanung kann nur nach ärztlicher Untersuchung erfolgen!
Einführung  Ursachen   Polyarthrose   Therapie ohne OpOperation (Prinzip)  Versteifung Fingergelenk  Op-Risiken  Narkose 
Dr.Steffens-Wegbeschreibung    E-Mail     Datenschutz   Impressum