Operation des Handgelenks-Überbeines (Ganglion)

 

Wann sollte ein Überbein am Handgelenk (Handgelenks-Ganglion) operiert werden ?

Bei Abwägung zur Operation sollte man wissen, dass fast die Hälfte aller Handgelenks-Ganglien (Überbeine) sich innerhalb von 6 - 9 Monaten ohne jede Therapie zurückbilden!

Eine operative Behandlung des Überbeines am Handgelenk sollte durchgeführt werden:

  • bei länger anhaltenden oder zunehmenden Schmerzen am Handgelenk,

  • wenn das Ganglion groß ist und optisch sehr störend wirkt (die Beeinträchtigung ist subjektiv)

  • wenn das Ganglion auf Nerven oder Gefäße einen störenden Druck ausübt

 

Was wird bei der Operation eines Überbeines (Ganglions) am Handgelenk gemacht?

Operation Ganglion HandgelenkDas Prinzip ist einfach: Über dem Ganglion wird eine Hautschnitt angelegt. Die Position und Länge des Hautschnittes richtet sich nach der Lage und Größe des Überbeins.

In der gezeigten Abb. ist das Ganglion groß, daher muss der Hautschnitt etwas länger sein als im Durchschnitt. Der Pleil zeigt auf die Hülle des Ganglions, dass nach Durchtrennung der Haut und der Unterhaut-Fettschicht sichtbar ist.

Überbein tief im HandgelenkManchmal liegen die Überbeine auch tief im Handgelenk selbst und können erst nach Öffnen der Handgelenkkapsel gesehen werden. 
Die Abb. links zeigt eine solche Situation: Die Strecksehnen liegen bereits frei.
Das Ganglion (Überbein) ist jedoch noch nicht zu sehen. Es liegt im Handgelenk selbst

Wie verläuft die Operation nun weiter?

Operation Ganglion: Präparation intra-Op Das Ganglion (Überbein) ist von mehreren Hüllen umgeben. diese Hüllen werden schrittweise entfernt. Das Ganglion wird zudem von Verwachsungen mit seiner Umgebung befreit.

Die Abb. zeigt eine schon weiter freigelegtes Überbein. Das in der Abb. gezeigte Überbein liegt ungewöhnlich an der Ellenseite des Handgelenkes

Was geschieht mit der Flüssigkeit im Ganglion während der Operation?

Meist entleert sich die Flüssigkeit des Überbeins aus einer kleiner Öffnung, die bei der Präparation der Ganglion-Hüllen oft entsteht. Große Ganglien am Handgelenk können unter der Operation auch punktiert werden, um die Flüssigkeit abzulassen.     

Operation eines Überbeines am HandgelenkDie Abb. zeigt eine solche Situation: Das zuvor prall mit mit einer galertigen Flüssigkeit gefüllte Ganglion ist jetzt "leer". (roter Pfeil).

Auf der Haut kann man noch Reste der ehemals im Ganglion befindlichen Flüssigkeit erkennen.

Ist mit Entfernung des Überbeins die Operation beendet?

Der Stiel des Ganglions und die Handgelenks-Kapsel werden verschlossen. Bei größeren Überbeinen wird in die Wunde eine Drainage eingelegt und dann die Wunde sichtweise verschlossen.

Die Operation wird dann mit Anlage eines Verband abgeschlossen. Manche Chirurgen führen eine kurzzeitige Ruhigstellung mit einer Gipsschiene durch.

zur Seite : Nachbehandlung nach einer Ganglion-Operation