Ganglion (Überbein) am Handgelenk

Was ist ein Ganglion?

Ganglion (Überbein) am HandgelenkUnter einem Ganglion (auch Überbein genannt) versteht man eine ballonartige Zyste, die meist Verbindung mit einem Gelenk oder einer Sehnenscheide hat.

Hierbei kann man sich die Zyste ähnlich wie einen Luftballon vorstellen.

Das Mundstück des Luftballon steht mit der kranken Stelle im Gelenk oder in der  Sehnenscheide in Verbindung. An der kranken Stelle wird verstärkt "Gelenkschmiere" (Synovialflüssigkeit) produziert.

Diese Gelenkschmiere wandert durch das Mundstück des Luftballon in den eigentlichen Ballon und dehnt diesen immer mehr auf. Man sieht und fühlt bei einem Ganglion nur einen Teil des Ballons. Dieser Ballon ist in Wirklichkeit eine sehr dünne Gewebewand. Im Inneren des Ballons liegt wie schon erwähnt die Synovialflüssigkeit.

Die Abb. zeigt ein typisches Ganglion - auch Überbein genannt - am Handgelenk. Die meisten Ganglien (Überbeine) am Handgelenk liegen - wie in der Abb. gezeigt - auf der Streckseite des Handglenkes. Hier kann die Lage des Ganglions im Einzelfall aber erheblich variieren!

Kommen Ganglien häufig vor?

Ja. Rund die Hälfte aller tumorartigen Schwellungen im Bereich der Hand sind Ganglien. Sie können an sehr unterschiedlichen Stellen auftreten. Am häufigsten sind sie auf der Rückseite (Streckseite) des Handgelenkes lokalisiert.

Überbein am Handgelenk (Ganglion)'Die zweithäufigste Stelle liegt auf der Beugeseite des Handgelenkes und hier genau dort, wo man den Puls tastet.

Die Abb. links zeigt ein solches Überbein. Prinzipiell sind die Überbeine an dieser Stelle genau so aufgebaut, wie die Überbein auf der Streckseite des Handgelenkes.

Die Überbeine (Ganglien) im Verlauf der Speichen-Schlagader (Pulsader) sind jedoch in der Therapie wegen der Nähe der Schlagader wesentlich problematischer

Gibt es ein Ganglion (Überbein) am Finger?

Ganglien können aber auch im Bereich der Finger vorkommen. Sie gehen hier auf der Greifseite der Finger vom Haltesystem der Beugesehnen aus. Diese Ganglien nennt man in der Medizin Ringband-Ganglien. (Ganglion-Finger)

 

 

Können Ganglien bösartig entarten?

Nein! Bei Ganglien handelt es sich auch nicht um echte Tumoren. Man nennt diese Schwellungen in der Medizin Pseudotumoren, da hier keine echten Neubildungen von Zellen auftreten.

Muss jedes Ganglion behandelt werden?

Nein! Gerade in den ersten Wochen und Monaten nach der Entstehung eines Ganglions sollte der weitere natürliche Verlauf der Erkrankung abgewartet werden. Jeder Betroffene sollte  wissen, dass sich etwa jedes zweite Ganglion zurückbildet.

Kommen Ganglien am Handgelenk auch bei Kindern vor?

Überbein (Ganglion) beim KindJa .Ganglien am Handgelenk gibt es sogar bei 1 oder 2 jährigen Kindern!

Häufiger sind Ganglien jedoch im Jungendalter und im jungen Erwachsenalter.

Die Abb. zeigt ein Ganglion bei einem 12 jährigen Jungen. Das Überbein liegt streckseitig am Handgelenk an ganz typischer Stelle.

Ganz wichtig bei der Abwägung einer Operation: Bei Kindern ist Rückbildungsquote der Ganglien  noch wesentlich höher  als bei Erwachsenen!

Ist es also empfehlenswert bei einem Ganglion am Handgelenk zunächst einmal den natürlichen Verlauf der Erkrankung abzuwarten?

Bedenkt man nun, dass Ganglien nach jeder Form der Therapie auch wieder auftreten können, so ist es durchaus empfehlenswert, im Anfangszeit nach Entstehung des Ganglion zunächst den den Spontanverlauf der Erkrankung für etliche Monate abzuwarten.

Allerdings gibt es von dieser Empfehlung auch Ausnahmen: So muss z.B. ein Ganglion, das einen stärkeren Nervendruck verursacht, im Interesse des Nervs möglichst bald entfernt werden.

Allerdings sollte zur Stellung der sicheren Diagnose eines Ganglions stets ein Arzt aufgesucht werden; denn hinter einer Schwellung am Handgelenk kann sich auch einmal ein echter Tumor verbergen !