Informationen zur Rhizarthrose

 

 

Häufige Fragen rund um die Arthrose des Daumen-Sattelgelenkes (Rhiz-Arthrose)

 

Kann die Arthrose am Daumen-Sattelgelenk durch einen Unfall verursacht werden?           

Bennett-Fraktur: Ursache RhizarthroseJa. Es gibt (verschobene) Frakturen an Basis des 1. Mittelhandstrahles, die nach Jahren ständiger Reibung zwischen Daumen und großem Vielecksbein (Trapezium) zu einem vermehrten Knorpelabrieb (Arthrose am Daumensattelgelenk) führen.

Die Frakturen werden in der Medizin als Bennett-Fraktur oder Rolando-Fraktur bezeichnet.

Die Abb. links zeigt eine Bennett-Fraktur mit erheblicher Verschiebung (Dislokation) der Bruchstücke.

Wenn eine Fraktur in dieser Fehlstellung verheilt, entsteht in der Kontaktfläche zwischen dem ersten Strahl (Daumen) und dem großen Vielecksbein (Trapezium) eine Stufe, die zum vermehrten Abrieb von Gelenkknorpel führt.

Die langfristige Folge einer solchen Frakturstufe ist eine Arthrose am Daumen-Sattelgelenk (Rhizarthrose)

 

Wie lange dauert die Arbeits-Unfähigkeit nach einer Operation einer Rhiz-Arthrose?

Dies ist individuell höchst unterschiedlich. Ganz wesentlich hängt dies von der Tätigkeit ab. Bei manuell belastender Tätigkeit sollte man hier eine Zeit von rund 3-4 Monate kalkulieren.

Kann man die Belastung der Hand im Beruf in weitem Rahmen selbst bestimmen, ist die Dauer der Arbeitsunfähigkeit natürlich deutlich kürzer.

 

Was kann man tun, wenn die Operation nicht zum gewünschten Erfolg führt?

Zunächst ist es wichtig, dass man den Erfolg der Operation nicht nach ein paar Wochen oder Monaten beurteilt. Ich habe persönlich hunderte Patienten gesehen, die 3 Monate nach der Operation einer Daumen-Sattelgelenksarthrose unzufrieden waren.

Jedoch nach rund 9-12 Monaten ihren Daumen gut einsetzen konnten und keine Schmerzen mehr hatten. Ganz wichtig ist hier zu betonen: Das Ergebnis einer Operation am Daumen-Sattelgelenk erhält man nicht "auf die Schnelle".

 

 

Dennoch gibt es einzelne Fälle, die auch nach rund einem Jahr oder länger noch erhebliche Beschwerden und Funktionsstörungen haben. In einem solchen Fall ist die Konsultation eines erfahren Handchirurgen notwendig. Es gilt hier zu analysieren, welche Umstände zu dem Misserfolg der Operation geführt haben und ob eine Möglichkeit der Korrektur besteht.

 

Ist es sinnvoll, über die Zeit der Ruhigstellung des Daumens noch eine Daumenschiene (Orthese) zu tragen?

Bei Beschwerden oder bei Tätigkeiten, die nicht vermeidbar sind, kann eine Schiene am Daumen sinnvoll und schmerzlindernd sein.

Die Schiene für den 1. Strahl ist jedoch kein Ersatz für eine notwendige Reduktion der Belastung des Daumens. Bedanken Sie: Praktisch alle Tätigkeiten mit der Hand erfordern auch Belastung am Daumen.

Hinweis:

Zum Abschluss dieser Informationsschrift möchte ich Sie noch einmal ausdrücklich ermuntern, Fragen rund um das Daumen-Sattelgelenk und die Rhiz-Arthrose, die Sie nicht verstanden haben oder die Ihre ganz persönliche Situation betreffen, mit dem behandelnden Arzt zu besprechen! 

Rhiz-Arthrose:    1    2    3    4    5    6    7    8    9